grosse Rundfahrt Spanien Portugal ( Mai / Juni 2017 )

 

Es ist an der Zeit, wieder eine längere Reise zu machen :)

Wir starten für 9 Wochen eine Reise über Frankreich nach Spanien, besuchen viele kleine Städte und ziehen weiter nach Portugal. Mit dem Ziel etwas Zeit in der Algarve zu verbringen fahren wir anschliessend durch viele Orte Andalusiens.

In 2 Tagen schon geht es los und wir sind schon gespannt, ob alles auch gut geht und wir die Zeit einfach geniessen können.

 

Nach 30'000 km wird ein Pneuwechsel vorne fällig

Rad weg

Ja, es ist wirklich bequemer mit eigenen Hydraulik Stützen das Fahrzeug zu heben. Zumal die Einfahrtshöhe der meisten Garagen nicht 3.5m zulassen.

Der richtige Pneu

Ich habe mich wieder für den Michelin Agilis 225/75 R16 CP 166/Q entschieden. So bleiben alle Räder auf dem Fahrzeug mit dem gleichen Reifenmaterial bestückt. 

Pneuwechsel

Der Gummitausch geht innert Minuten und wir sind sehr schnell wieder startklar.

TCS Camping Genf 27.5.2016

Wir geniessen 3 Tage nichts tun und einfach die Sonne und die Stadt. Keine Probleme am Fahrzeug, immer etwas Essen und mehr als 28 Grad.

Andalusien Mai 2016

Wir gönnen uns einen neuen Weg Richtung Spanien und nutzen dabei die Fähre der Firma Grandi Navi Veloci in Genua und shippern während 19 Stunden bis nach Barcelona. Die Überfahrt im Golf von Lyon ist nicht wirklich ruhig so, dass wir nachts um 03:00 auf das Wasser schauen und uns ein wenig wie auf der Titanic vorkommen.

Unsere Fahrzeugbegleiter fahren praktisch alle nach Tanger ( Afrika ) so dass unser Womo etwas augenfällig zwischen viel Gepäck und vollbeladenen Autos steht.

Da braucht es keine Worte für Solar Freunde. Den ganzen Tag kommt mehr Energie von oben als wir benötigen. Stundenlang werden 10A und noch etwas mehr von den Solarpanelen geliefert.

Zwischenhalt in Oliva / Alicante. Zurzeit sind noch nicht sehr viele Gäste anwesend, aber die Sonne und die Temperaturen sind wunderbar.

23. März 2016

Wir sind vor Venedig, genauer noch auf dem Camper Area Fusina eingetroffen. Die nächsten Tage in Venedig starten wir von hier aus wo auch die Personen Fähre innert 20 Minuten in der Lagunenstadt ankommt.

Die Anlagen sind dürftig, aber die Schiffsverbindung dafür absolut perfekt bis spätabends.

 

15. März 2016

Jetzt haben auch wir endlich unseren ganz persönlichen Schriftzug am Heck.

" Vivi e vai" unser Motto immer wieder unterwegs...

5. März 2016

Der Winter hat uns etwas unerwartet noch einmal eingeholt. Ein kleiner Notstopp ist angesagt, denn unser Stehplatz wird weder geräumt noch beachtet. Das Wetter hat uns aber warmen Sonnenschein versprochen, also warten wir einfach. Zum Glück sind wir mit genügend Gas und Strom losgefahren, so dass unsere Heizung aktuell NOCH läuft.

27. Februar 2016

Nun sind sie doch noch da... und der erste Trockenversuch innert 5 Minuten im Stand die Ketten zu montieren war ziemlich unrealistisch.